+43 664 789 14 34 | info@mfi-burghardt.at

Ein Großteil der heute im Westen praktizierten Reflexzonenmassage geht auf den amerikanischen Hals-Nasen-Ohren-Spezialisten Dr. William Fitzgerald zurück. In den zwanziger Jahren beobachtete er das bestimmte Druckpunkte schmerzlindernd auf organferne Bereiche wirken. Die Physiotherapeutin Eunice Ingham, die seinem Forschungsteam angehörte, stellte dann die Reflexzonentherapie sprichwörtlich auf die Füße. Zahlreiche Regionen des Fußes stehen in einer besonderen Art von reflektorischer Beziehung zu bestimmten Körperteilen und Organen.
Hanne Marquardt, die in England als Krankenschwester tätig war, las die Schriften von Eunice Ingham und erfuhr so von der wertvollen Möglichkeit, Menschen über den Fuß zu therapieren. Ausserdem setzte sie die neuen Erkenntnisse in der Praxis als Krankenschwester um und brachte damit die Fußreflexzonenmassage zu uns nach Europa. Seit 1958 lehrte sie diese Methode und noch heute wird an unseren Massageschulen nach Hanne Marquard unterrichtet.
Die Fußreflexzonenmassage wirkt allgemein Stoffwechsel anregend und regenerierend auf das vegetative Nervensystem. Ebenso regt sie die Verdauungsorgane an und ermöglicht unserem Organismus seine Stoffwechselabfälle leichter auszuscheiden.

Information zur Behandlung

Der Behandlung geht eine Fußanalyse und ein umfangreicher Sicht- und Tastbefund voraus.
Danach wird ein ganz auf die Bedürfnisse des Klienten ausgerichtetes Arbeitsprogramm zusammen gestellt.

Eine Massageeinheit setzt sich aus 40 Minuten Arbeitszeit und 10 Minuten Nachruhzeit zusammen.

Behandlungen erfolgen nach Terminvereinbarung.

KONTAKT

Massagefachinstitut Burghardt Eva Fasangasse 33 2230 Gänserndorf

info@mfi-burghardt.at

+43 664 789 14 34

Massagefachinstitut Burghardt Eva 2018. All Rights Reserved